Mittwoch, 26. September 2012

Käsemacaroni - Ein Stück Kindheit

Ein Stück meiner Kindheit. Nichts aufwändiges, aber total lecker
& es dauert nur so lang, wie die Nudeln kochen :)
 
 

Was ihr braucht:
Macaroni Nudeln
Saure Sahne
Öl, Essig, Salatkräuter
Zwiebeln
geriebener Käse 
(ich hatte leider keinen & musste improvisieren.)


Aus der sauren Sahne, Salatkräutern, Essig, Öl, Pfeffer & Salz eine Soße mischen.
Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.
Käse klein schneiden, falls ihr keinen geriebenen Käse habt.


Nudeln ganz normal kochen, Zwiebeln anbraten & FERTIG.

Die Nudeln mit der Salatsoße übergießen & die angebratenen Zwiebeln oben
drauf. Ich brauch dazu immer noch seeeehr viel Salz, aber das ist ja Geschmackssache.

Noch ein Stück Kindheit, auch wenn ich damit meinen Dad früher immer
fast zur Weißglut getrieben hab :D

Kommentare:

  1. Das erinnert auch mich an meine Kindheit - da hab ich andauernd Käsespätzle gegessen. Einfach nur zu gut :)!
    Liebe Grüße :), Christina

    AntwortenLöschen
  2. sieht echt lecker aus! :)
    xx the cookies
    share the feeling
    visit <3
    samecookiesdifferent.blogspot.com
    have a good weekend!

    AntwortenLöschen
  3. *hihi* Sieht lecker aus! Ich glaube ich habe tatsächlich noch nie Käsemaccaroni gegessen. Ich hielt das immer für das amerikanische Pendant zu unseren Miracoli Fertigspaghettis. ^.^

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe grad vor ein paar Tagen meinem Freund so ein ähnliches Gericht gekocht =)

    Wegen deinem Kommentar:
    Stiefel braucht mein Kleiner noch nicht. Aber bald <3

    Ich mags, wenn die Kleinen so eingekuschelt sind =))

    AntwortenLöschen
  5. Hey :)
    Ich habe momentan ein Blogvorstellung am Laufen!

    Lust mitzumachen?
    Dann rein da:
    http://www.picturemily.blogspot.de/2012/10/blogvorstellung.html

    LG Emily

    AntwortenLöschen
  6. Sieht richtig lecker aus :D Hab ich allerdings noch nie gegessen :D

    AntwortenLöschen